Pressemitteilung vom 26.11.2015

zurück zur Übersicht

Bundesgesundheitsminister Gröhe übernimmt Schirmherrschaft des Deutschen Pflegetags 2016

Die Pflege ist eines der bedeutendsten Zukunftsthemen unserer Zeit. Sie stellt Gesellschaft und Politik in den kommenden Jahren vor vielfältige Herausforderungen, denen man bereits heute begegnen muss. Durch den einzigartigen partnerschaftlichen Dialog von Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft hat sich der Deutsche Pflegetag bereits nach zwei Jahren zur zentralen Veranstaltung im Bereich Pflege entwickelt. Für den Deutschen Pflegetag 2016, der vom 10.-12. März 2016 in Berlin stattfindet, übernimmt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe nun die offizielle Schirmherrschaft. Damit wird die enorme Bedeutung dieser Veranstaltung, zu der im kommenden Jahr mehr als 8.000 Besucher erwartet werden, auch von politischer Seite noch einmal unterstrichen.
 
Der Deutsche Pflegetag vertritt mit seiner außergewöhnlichen Koalition an Partnern die Interessen von über 1,2 Millionen beruflich Pflegenden und 2,6 Millionen Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen. Hier findet der direkte Austausch untereinander statt; hier melden sich entscheidende Akteure zu Wort, die pflegepolitische Brennpunkte in Szene setzen und politische Neujustierungen vorantreiben. Hauptanliegen des Deutschen Pflegetags ist es, die Pflege als das zu positionieren, was sie ist: eines der relevantesten gesellschaftspolitischen Themen des kommenden Jahrzehnts. Die Weichen für die Zukunft der Pflege müssen dabei schon jetzt gestellt werden.
 
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs ist ein Meilenstein für Pflegebedürftige, ihre Angehörigen und die vielen Pflegekräfte, die täglich ihr Bestes für die Pflege geben. Durch entschlossenen Bürokratieabbau sorgen wir dafür, dass Pflegekräfte mehr Zeit für die Pflege haben und arbeiten an einer modernen und attraktiven Pflegeausbildung. Ich habe gerne die Schirmherrschaft für den Pflegetag 2016 übernommen und freue mich auf den Austausch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.“
 
„Wir freuen uns sehr, dass Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe die Schirmherrschaft über den Deutschen Pflegetag 2016 übernommen und darüber hinaus unsere Einladung für das politische Grußwort am Eröffnungstag persönlich angenommen hat“, sagt Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerats e. V. Das Bundesministerium für Gesundheit werde sich inhaltlich sowohl mit Bundesminister Gröhe als auch mit Staatssekretär Karl-Josef Laumann an wichtigen und zentralen Stellen des Programms beteiligen.
 
Jürgen Graalmann, Sprecher der Geschäftsleitung und Mitinitiator des Deutschen Pflegetags, ergänzt: „Die Schirmherrschaft von Bundesminister Gröhe stärkt die Position des Deutschen Pflegetags als ein im Gesundheitswesen einmaliges Treffen des gesellschaftlichen Miteinanders“.
 
Der Deutsche Pflegetag 2016 findet vom 10. bis 12. März in Berlin statt. Derzeit erfolgt die Wahl des konkreten Veranstaltungsortes, da der ursprünglich dafür geplante Flughafen Berlin-Tempelhof aufgrund der aktuellen Situation bei der Unterbringung von Flüchtlingen nicht mehr zur Verfügung steht. Die Veranstalter werden in Kürze die gewählte Alternative bekannt geben. Aktuelle Meldungen rund um den Deutschen Pflegetag 2016 sowie Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind verfügbar unter www.deutscher-pflegetag.de.
 
 
Über den Deutschen Pflegetag
Der Deutsche Pflegetag ist eine Veranstaltung des Deutschen Pflegerats e.V. und gilt als die zentrale Veranstaltung für Pflege in Deutschland. Hier gestalten Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft im intensiven Dialog die Zukunft der Pflege – eines der wichtigsten gesundheitspolitischen und gesellschaftlichen Themen unserer Zeit. Im umfangreichen Vortrags- und Workshop-Programm werden verschiedene Standpunkte der wichtigsten Pflegethemen kontrovers und vielschichtig beleuchtet.
 
Über den Deutschen Pflegerat
Der Deutsche Pflegerat e.V. wurde 1998 gegründet, um die Positionen der Pflegeorganisationen einheitlich darzustellen und deren politische Arbeit zu koordinieren. Darüber hinaus fördert der Zusammenschluss aus 16 Verbänden die berufliche Selbstverwaltung. Als Bundesarbeitsgemeinschaft des Pflege- und Hebammenwesens und Partner der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen vertritt der Deutsche Pflegerat heute die insgesamt 1,2 Millionen Beschäftigten der Pflege. Über die berufliche Interessensvertretung hinaus ist der Einsatz für eine nachhaltige, qualitätsorientierte Versorgung der Bevölkerung oberstes Anliegen des Deutschen Pflegerats.
 
Über die Schlütersche
Die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Hannover ist ausführender Veranstalter des Deutschen Pflegetags. Die Schlütersche ist spezialisiert auf Werbe- und Marketing-Konzepte für kleine und mittlere Unternehmen. Hierzu entwickelt und vermarktet sie Medienprodukte und digitale Dienstleistungen, die den Mittelstand als zentrales Bindeglied zwischen Industrie und Verbrauchern positionieren. Das Themenfeld Gesundheit und Pflege gehört hierbei zu den Kernkompetenzen der Schlüterschen: Ihr Portfolio umfasst das Service-Portal pflege.de, das digitale Pflegemagazin Lebenlang und zahlreiche Fachbücher. Unter dem Motto „Schlütersche – wir machen das“ kombiniert sie ganzheitliches Marketing und branchenoptimiertes Fachwissen für den Erfolg ihrer Kunden.

zurück zur Übersicht