Der Deutsche Pflegerat

Der Deutsche Pflegerat e.V. ist der Dachverband der bedeutendsten Verbände des deutschen Pflege- und Hebammenwesens. Er steht für eine nachhaltige und qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung. In diesem Sinne koordiniert der Deutsche Pflegerat die Positionen seiner Mitglieder. Er setzt sich für die Interessen der Berufsgruppen ein und fordert und fördert die berufliche Selbstverwaltung. Ein ganz besonderes Anliegen ist die Verbesserung der Bildungs- und Karrierechancen sowie Arbeits- und Rahmenbedingungen in der Pflege und im Hebammenwesen. Aus Sicht des Deutschen Pflegerats ist dies wesentlich für einen attraktiven Pflege- und Hebammenberuf.

Der Deutsche Pflegerat e.V. wurde 1998 gegründet, um mit einer Stimme für die Interessen der professionell Pflegenden in Deutschland zu sprechen. Zunächst gehörten ihm fünf Verbände an. In den folgenden Jahren stieg die Zahl der Mitgliedsverbände an und das Hebammenwesen wurde mit einbezogen. Bereits früh zeichnete sich ab, dass der Deutsche Pflegerat als Ansprechpartner der Akteure im Gesundheitswesen gefragt war. So wirkte er in Arbeitsgruppen des Gesundheitsministeriums, der Gesundheitsministerkonferenz und der Bundesärztekammer mit und wurde in Gremien der Qualitätssicherung berufen. Durch schriftliche Stellungnahmen, Teilnahme an Anhörungen, Kontakten zu Parteien im Bundestag und Bundesrat sowie einschlägige Gespräche mit Interessenverbänden wurde der Deutsche Pflegerat öffentlich wahrgenommen.